Herder über Shakespeare – Das Bild des Dichters (eBook)

Eine Untersuchung der Rolle von Shakespeares Theater für den deutschen “Sturm und Drang” und für das Wirken von Herder.

Artikelnummer: P-000045 Kategorien: , , , Schlagwörter: , , , , , Zielgruppe: Frauen, Frauen & Männer, Männer, Studenten, Wissenschaftler

Beschreibung

Dieses Werk behandelt das Bild des Dichters Shakespeare. Es wird gezeigt, was typisch für Shakespeare ist, und welche Einfluß Shakespeares auf das deutsche Theater hatte. Es werden die Erscheinungen in Deutschland zu Herders Zeit widerspiegelt. Die Shakespeare-Rezeption von damals wird entsprechend gewürdigt. Ziel dieser Abhandlung ist, wenn schon nicht über alle Debatten um Shakespeare, zumindest den Unterschied zwischen dem aufklärerischen Theater, den aufklärerischen Theatertheorien und dem Theater in der Zeit des Sturms und Drang aufzuzeigen. Die Autorin richtet ihre Aufmerksamkeit vor allem auf das “Sturm und Drang” – Theater gerichtet, weil, wie allgemein bekannt ist, der frühe Sturm und Drang Shakespeare als Vorbild genommen hat. Das Durchbrechen der Aristotelischen Tradition durch Shakespeares Dramatik wird als wegweisend behandelt.

Autor
Dr. Mariana Parvanova

Kontakt
service@happywinners.de

Art des Produkts
eBook

Bildernachweis
pexels – # 312318_1280-Clker-Free-Vector

Produktbewertungen

Für dieses Produkt wurden noch keine Bewertungen abgegeben.

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Herder über Shakespeare – Das Bild des Dichters (eBook)“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neues Konto erstellen


Passwort zurücksetzen